Moll + Hochwald

12. Mai 2018
21:00
Bewerte den Event

doors 18 Uhr anschließend After-Show-PARTY!

Zum Facebook Event->

Ein Sommer-Samstag mit zwei ganz frisch geschlüpften Bands.
“Moll” und “Hochwald” spielen sich warm, probieren neue Songs aus, gibt also die eine oder andere Weltpremiere zu hören…

www.facebook.com/MollMusik

Lukas Meschik (Gesang, Gitarre)
Sebastian Kierner (Gitarre)
Max Payer (Bass)
Simon Schenk-Mair (Schlagzeug)

Moll, so heißt das Solo-Projekt von Schriftsteller Lukas Meschik, der sich nach 3 Alben mit der Indie-Band Filou sozusagen selbständig macht. An Bord hat er sich ein paar der besten Musiker Wiens geholt, die da wären: Sebastian Kierner (Gitarre), Max Payer (Bass) und Simon Schenk-Mair (Schlagzeug).
Gemeinsam kredenzen sie feinste Liedware mit nicht egalen Texten und klarem Wiener Einschlag, die stets am schmalen Grat zwischen Melancholie und Augenzwinkern balanciert, die zum Mitdenken und Mitsingen einlädt.
Erzählt wird von Nachtspaziergängen (Moonwalk), unmöglicher Liebe (Alles ungefähr) und leichten Mädchen in schummrigen Lokalen (Mannequin), vom sommerlichen Campen (Lagerfeuerlied) und Marcel Proust (Die verlorene Zeit nach der Suche).

www.facebook.com/hochwaldmusik

Außer Atem erreichte sie seinen Wagen und stütze sich am offenen Fenster der Fahrertür ab. Sein Blick sah zufrieden aus. Was sie aber irritierte, war die Axt, die neben ihm am Beifahrersitz lag. „Was hast du vor? Wo fährst du hin?“, fragte sie. Lange sagte er nichts. Aus dem Radio klang Popmusik. Er hatte die Augen geschlossen, so als würde er zuhören. Dann atmete er aus und sagte nur: „Hochwald.“

Ernst, Pauli, Richard, Werner, Wolfgang