The Mean Trees // §181a STGB – Schwere Beeinträchtigung durch Lärm

26. April 2019
21:00
The Mean Trees // §181a STGB – Schwere Beeinträchtigung durch Lärm 5/5 (100%) 1 vote

doors 18 Uhr         anschließend After-Show-PARTY!

“The Mean Trees” mischen Funk, Blues Pop und Rock in ein einzigartig explosives Erlebnis.
- Kiko Perez: Bass und Gesang
- Andrew Collett: Gitarre und Gesang
- Hari Ganglberger: Schlagzeug

§181a STGB – Schwere Beeinträchtigung durch Lärm

Zum Facebook Event->

https://www.facebook.com/181aStGB/

Schwarze Anzüge und weiße Nasen? Diese Juristen sind anders. Sie wissen nur genau, wie weit sie gehen dürfen, wenn sie euch die Ohren betäuben: Die Grenze bildet § 181a StGB – Schwere Beeinträchtigung durch Lärm.
§ 181a StGB spielen Cover-Versionen von diversen Rock-, Pop- und Punk-Hits der letzten 30 Jahre. Das Repertoire beinhaltet aktuellere Nummern wie “Sex On Fire” oder “Bologna”, aber auch Hits aus den 80ern und 90ern (“Maria”, “L’Amour Toujours’, “Just A Girl”, “Fly Away”) und Rock/Pop-Standards wie “Purple Rain”, “Enter Sandman”, “Best of You” oder “Are You Gonna Be My Girl”. § 181a StGB sind eine bunt gemischte Truppe aus dem Burgenland, NÖ, OÖ und Wien – was sie vereint ist neben der Juristerei die Liebe zur Musik. Seit Mai 2016 durften sie schon für einige befreundete Bands als Supporting Act auftreten, rockten aber auch schon als Haupt-Act die Bühne, zB beim “Oida”-Fest. Sie spielen Gitarre, Bass, Keyboard, Akkordeon und singen. Die Zusammensetzung hat sich in den letzten Monaten immer wieder verändert, der harte Kern sind: Anna (voc) Clemens (bass, git) Lea (voc) Luki (git) Stefan (acc, bass, piano) Theresa (piano)